AktionenEvents

Neue Covid-19-Antigen-Teststraße im west

Ab sofort gibt es im EKZ west in der Höttinger Au eine neue Covid-19-Antigen-Teststraße. Das Angebot, das in Zusammenarbeit mit dem Ärztezentrum Telfs zur Verfügung gestellt wird, ist ohne Anmeldung und kostenfrei zugänglich.

Anfang April nahm im Einkaufszentrum west eine weitere Covid-19-Teststation des Landes Tirol ihren Betrieb auf. Diese bietet die Möglichkeit, einen kostenlosen Antigen-Schnelltest zu machen – ganz einfach ohne Voranmeldung. Bereitgestellt wird die Teststraße von der Ärztezentrum Betriebs-GmbH im Zuge der Aktion „Tirol testet“.

Die Station wurde im Obergeschoß unmittelbar zwischen den Liftportalen und dem Friseur felby eingerichtet und hat von Montag bis Freitag von 8.00 bis 13.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr sowie am Samstag von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. „Damit wollen wir auch einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten. Wir können unseren Kunden ein flexibles und hochprofessionelles Service anbieten, das gerade derzeit stark nachgefragt wird. Zudem können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses jederzeit testen lassen“, betont Karl Weingrill, Center Manager des EKZ west und Eigentümervertreter der Raiffeisen-Leasing. „Wir sind überzeugt davon, dass das Angebot gut angenommen wird, da es das erste und bisher einzige dieser Art im Westen von Innsbruck ist.“

Der Vorteil der Teststraße liegt darin, dass das medizinische Personal in der Teststation im Falle eines positiven Antigen-Schnelltests auch sofort einen PCR-Abstrich durchführen kann. Die positiv getestete Person wird umgehend in häusliche Quarantäne geschickt und bekommt einige Stunden später das Ergebnis des PCR-Tests übermittelt. Durch das rasche Handeln sollen die Ansteckungsgefahr reduziert und Clusterbildungen vermieden werden.

Initiierten gemeinsam die neue Teststraße im EKZ west: Center Manager Karl Weingrill (li.) mit Christian Raudner, Ärztezentrum Betriebs-GmbH